Indien (2019)

“Vernetzte Welten – Food hacking” ist ein Schüleraustauschprogramm, dass das Goethe-Instituts zusammen mit Jugend hackt veranstaltet. Bei Vernetzte Welten handelt es sich um ein innovatives Format, das auf dem Konzept der Jugend-Hackathons basiert. Der Fokus liegt darauf, Jugendliche aus Deutschland und Indien zusammenzubringen, und Ihnen eine Plattform zu geben, Ideen zu generieren und Prototypen zu entwickeln zum Thema Die Zukunft des Essens. In Indien (Neu Dehli, Kalkutta) und Sri Lanka (Colombo) wird im April 2019, getüftelt, gekocht und an der Zukunft des Essens gebastelt.